Südländischer Weizensalat Taboule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 ml Wasser
  • 20 g Butter
  • 1 EL Sojasauce
  • 200 g Couscous
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 4 Paradeiser
  • 0.5 Gurke
  • 4 Oliven
  • 4 Oliven
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

1. Das Wasser mit der Butter, das Salz sowie der Sojasauce aufwallen lassen. Den Couscous untermengen und bei geschlossenem Deckel auf der ausgeschalteten Herdplatte beziehungsweise bei schwacher Temperatur in etwa 15 Min. quellen. 2. In der Zwischenzeit in einer Salatschüssel den Saft einer Zitrone mit einer Prise Salz, Pfeffer sowie dem Öl durchrühren. Die Knoblauchzehe sowie die Schalotte klein schneiden und untermengen. 3. Die Paradeiser abbrausen und in Spalten beziehungsweise Würfel schneiden, dabei den Strunkansatz entfernen. Die Gurke abbrausen und ggfs. Schälen, dann in 1/2 cm kleine Würfel schneiden. Die Oliven klein schneiden. Die Küchenkräuter abbrausen, trockenschütteln und klein hacken. Alle Ingredienzien in die Backschüssel Form. 4. Den Couscous mit zwei Gabeln lockern, zu den anderen Ingredienzien in die Backschüssel Form und alles zusammen mischen. Den Blattsalat nachwürzen. Wenn nötig noch ein klein bisschen Saft einer Zitrone, Salz und Olivenöl untermengen. Den Blattsalat möglichst ein klein bisschen durchziehen. *

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Südländischer Weizensalat Taboule

  1. Francey
    Francey kommentierte am 30.12.2015 um 11:23 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche