Südafrikanischer Dumplin# Mit Piri-Piri-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Teelöffel Milch
  • 1 Baumwollkuechentuch

Piri-Piri-Sauce:

  • 1 sm Grüne oder evtl. gelbe Pfefferschote
  • 1 lg Pfefferschote (rot)
  • 1 lg Zwiebel
  • 0.5 Zitrone
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Paradeiser; optional

Trockenhefe mit ein wenig Wasser zu einem Brei verrühren, dann 1 Tl Milch dazurühren. Die Mischung an einem warmen Ort in etwa eine halbe Stunde gehen, von Neuem kneten und eine weitere halbe Stunde ruhen.

Etwas Wasser in einen Kochtopf mit passendem Sieb und Deckel Form und aufwallen lassen. Das Mehl und das übrige Wasser zu dem Dampfl Form und kneten. Den Teig in ein Küchentuch hüllen, in das Sieb legen, Deckel schliessen und zirka 20-eine halbe Stunde dämpfen.

Piri-Piri-Sauce:

Pfefferschoten aufschneiden, Kerne herausfischen und Schoten abschneiden. Zwiebel abschälen und klein in Würfel schneiden. Beides in einer Küchenmaschine mit dem Saft der halben Zitrone fein hacken. Je nach Belieben noch eine geschälte und klein gehackte Paradeiser zufügen. Alles in einem Kochtopf mit einem Schuss Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl kurz aufwallen lassen, in ein verschliessbares Glas umfüllen und zwei bis drei Tage ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Südafrikanischer Dumplin# Mit Piri-Piri-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche