Su-mi-t'ang - Maiscremesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 lg Maiskolben; abgeschält, oder evtl.
  • 250 g Kukuruz (aus der Dose)
  • 2 Eiklar
  • 2 EL Milch
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Stärkemehl; in
  • 2 EL Hühnersuppe; abgekühlt, bzw. kaltem Wasser gelöst
  • 1 Scheiben Schinken, gekocht; 3 mm dick feingehackt

Hierbei handelt es sich um die moderne Variante eines klassischen Rezeptes. Das ursprüngliche Gericht wurde aus frischem Feldmais hergestellt, der nur unterdessen weniger Tage im Hochsommer als saftig galt und zu haben war und aus diesem Grund als große Delikatesse angesehen wurde. Kukuruz scheint zwar kein "chinesisches Gemüse" zu sein, kam jedoch mit spanischen und portugiesischen Entdeckern nach China und ist dort seit mehr als 400 Jahren angebaut worden.

Mit einem Küchenbeil bzw. scharfen Küchenmesser schneidet man die frischen Maiskörner von dem Kolben und achtet darauf, nicht zu tief in den Maiskolben zu schneiden bzw. ein wenig von den milchigen Körnersaeften zu verlieren.

In einer kleinen Backschüssel das Eiklar mit einer Gabel cremig aufschlagen. Als nächstes wird die Milch hineingequirlt.

Hühnersuppe, Kukuruz, Eiweissmischung, Salz, Stärkemehllösung und den kleingeschnittenen Schinken griffbereit stellen.

Die Hühnersuppe über großer Flamme in einem Reindl, die gut doppelt bis dreimal so viel aufnehmen kann, aufwallen lassen. Kukuruz und Salz dazugeben und unter durchgehendem Rühren wiederholt aufwallen lassen. Die Stärkemehllösung rasch umrühren und in die Suppe gießen. Unter durchgehendem Rühren machen, bis die Suppe gebunden und klar ist. Die Hitze herunterschalten und auf der Stelle die Eiweissmischung hineingiessen, nur einmal umrühren. Jetzt wird die Suppe rasch in eine Terrine oder evtl. einzelne Suppenschalen geschöpft und mit kleingehacktem Schinken bestreut.

Abwandlung:

Man kann Maiscremesuppe auch mit Krabbenfleisch kochen. Die Masse der klare Suppe um ein Drittel erhöhen und Krabbenfleisch (gleiche Masse wie Kukuruz) oder eine ein kleines bisschen niedrigere Masse Krabbenfleisch aus der Dose gemeinsam mit dem Kukuruz dazugeben. Den Schinken weglassen.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Su-mi-t'ang - Maiscremesuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche