Studentenschnitten mit Schokoladenglasur

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Mürbteig
  • Marmelade

Füllung:

  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Butter (flüssig)
  • 0.5 Zitrone (Saft und Schale)
  • 350 g Schraps; (**)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 100 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 ml Kaffeeobers

Glasur:

  • 100 g Blockschokolade
  • 3 EL Staubzucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

(*) Backblech von 20 mal 30 Zentimetern.

(**) Schraps: altbackene Reste von Cakes, Panettonestuecke, Guetzli oder Lebkuchen werden mit dem Wallholz oder im Cutter zerdrückt oder gemahlen; durch Zugabe von Kakao nehmen sie eine dunkle Farbe an.

Das Backblech mit Pergamtenpapier ausschlagen. Den Teig gut messerdick auswallen und das Backblech damit ausbreiten. Den Boden mit einer Gabel einstechen und mit leicht erwärmter Marmelade bepinseln.

Für die Füllung den Zucker mit den Eiern, der flüssigen Butter sowie dem Saft einer Zitrone gut cremig aufschlagen. Den gemahlenen Schraps mit dem Backpulver, dem Zimt und den geriebenen Haselnüssen daraufgeben und den Kaffeeobers darübergiessen. Gut mischen und gleichmässig auf dem Teig glatt aufstreichen.

Im aufgeheizten Herd bei 200 °C eine halbe Stunde backen.

Glasur: die Schoko zerrinnen lassen, mit dem Staubzucker durchrühren und über das noch heisse Backwerk aufstreichen. Nach Wunsch in die Glasur Linien ziehen. Trocknen und in Stückchen schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Studentenschnitten mit Schokoladenglasur

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche