Stubenküken mit leichtem Olivenöl-Kartoffel-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Püree:

Geflügelfond:

Püree: Kartoffeln schälen und im Dampf garen. Mit dem Geflügelfond, Schnittlauch und Olivenöl zu einem Püree durchstampfen und mit Salz abschmecken. Nicht zu lange rühren, sonst wird das Püree zäh!

Geflügelfond auf die Hälfte einreduzieren und mit Portwein je nach Geschmack abschmecken (Vorsicht, dass der Portwein nicht vorschmeckt!). Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der kalten Butter montieren.
Die Brüstchen und Haxerln beidseitig in etwas Öl zart rosa braten, danach salzen und nach Geschmack pfeffern.
Das Kartoffelpüree auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Stubenküken obenauf setzen. Zum Schluss mit dem Geflügelfond überziehen und mit ein paar Schnittlauchstiften verzieren.

Tipp

Statt Stubenküken kann man auch Wachteln oder Hühnerbrüstchen verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Stubenküken mit leichtem Olivenöl-Kartoffel-Püree

  1. poykoo
    poykoo kommentierte am 01.12.2014 um 15:23 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche