Stubenküken In Pernod

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 sm Stubenküken
  • 15 sm Erdäpfeln (festkochend)
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 Knoblauch (Knolle)
  • Anisschnaps
  • Aniskörner/-samen
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Die Knoblauchzehen aus der Knolle lösen, aber nicht abschälen. Die Erdäpfeln mit Schale ausführlich abspülen. Butterstückchen zum späteren Binden der Soße kaltstellen und Eiswürfel bereitstellen.

Backrohr auf 200 °C (Ober- u. Unterhitze) vorwärmen.

Die Stubenküken innen und aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die im Mörser zerdrückten Anissamen mit in die kleinen Hühnchen Form.

Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Hühnchen darin anbraten. Wenn die Stubenküken anfangen braun zu werden, mit dem Geflügelfond ablöschen. Die Erdäpfeln und die Knoblauchzehen hinzfügen und aufwallen lassen. Nun mit einem guten Schuss Pernod begiessen, den Deckel des Bräters umgekehrt auflegen, ein paar Eiswürfel in die Ausbuchtung des Deckels Form und in das Rohr stellen .

Diesen Vorgang jedes Mal wiederholen, wenn im geschlossenen Herd das Wasser auf dem Deckel verdampft ist. Die Stubenküken in etwa eine Stunde gardünsten, vielleicht zwischendurch ein klein bisschen Pernod nachgiessen. Nach Bedarf den Deckel abnehmen und den Bratrost anmachen, um die Stubenküken zu braun werden lassen. Zum Schluss die Soße vielleicht mit Stücken der eiskalten Butter binden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stubenküken In Pernod

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche