Striezel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 40 g Germ (frisch)
  • 1 EL Zucker
  • 1.5 Gläser lauwarmes Wasser; bis 1/4 mehr
  • 8 Gläser Mehl; vielleicht ein wenig mehr
  • 2 Eier; vielleicht die Hälfte mehr
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 EL Öl
  • 1 Eidotter; vielleicht zweifache Masse vermengt mit ein paar Tropfen Wasser
  • Sesamsaat bzw. Mohn; zum Bestreuen

Für den Striezel Germ und Zucker in etwas Wasser auflösen. Mehl in eine große Schüssel füllen, ebenso Eier, Salz und Öl. Alle Zutaten mischen.

Die Germ-Zucker-Lösung dazugießen, nach und nach Wasser ebenfalls. Den Teig gut durchkneten. Aus dem geschmeidigen Teig eine Kugel formen und sie in eine mit etwas Öl ausgefettete Schüssel legen. Mit einem Geschirrtuch überdecken, eine Stunde gehen lassen.

Den Teig noch mal kneten, anschließend in 3 gleich große Stücke schneiden. auf einer bemehlten Tischplatte mit den Händen zu gleich langen Röllchen formen. Aus den Teigrollen einen Zopf flechten. Die Enden gut unter den Zopf schieben.

Ein Blech einölen, den Zopf darauflegen, mit dem Eidotter bepinseln, mit Hagelzucker oder Mandelblättchne überstreuen. Den Zopf nochmals ruhen lassen, bevor er in das vorgeheizte Backrohr geschoben wird. Bei mittlerer Hitze 45-60 min backen, bis er gar ist und goldbraun aussieht.

Tipp

Wer möchte kann den Striezel auch mit Rosinen machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Striezel

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 16.07.2016 um 15:55 Uhr

    Ein flaumiger Zopf. Ich habe ihn statt mit Sesam oder Mohn , mit Haselnusskrokant bestreut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche