Strassburger Gänsetopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Gänsestücke
  • 1 Becher Weinsauerkraut
  • 1 Tasse Apfelsaft; Oder Apfelwein Oder Weisswein
  • 2 EL Gänseschmalz
  • 1 Quitte
  • 1 Glas Calvados
  • 1 Zwiebel
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Honig

Die Gänsestücke in Gänseschmalz in einer Bratpfanne von allen Seiten braun werden lassen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Das Sauerkraut in den gewässerten Römertopf schichten. Die Zwiebel halbieren und jede Hälfte mit Nelken und Lorbeergewürz spicken. Auf das Kraut legen. Die Quitte abschälen, von dem Kerngehäuse befreien, in feine Scheibchen schneiden und darüberstreuen. Mit dem Saft oder evtl. Wein, in dem der Honig vermengt wurde, aufgiessen.

Das angebratene Fleisch daraufgeben. Den Kochtopf schliessen und alles zusammen bei 250 °C 2 1/2 Stunden garschmoren. Später vorsichtig die Zwiebelhälften mit den Gewürzen entfernen.

Die Fleischstückchen extra zu Tisch bringen. Das Kraut und die Quittenscheiben mit einer Gabel untereinanderruehren und mit dem Calvados oder ebenfalls Cognac würzen.

Im Elsass gereicht man dazu diese herrlichen Erdäpfeln: Rohe, mittelgrosse Erdäpfeln gut unter fliessendem Wasser abbürsten. In Längsrichtung halbieren und auf ein Blech legen. Mit Salz, Kümmel und Butterflocken überstreuen und in der Bratröhre so weich werden, dass sie fast zerfallen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Strassburger Gänsetopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche