Strangolapreti - Priesterwuerger

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Rosinen
  • 200 g Weissbrot (altbacken)
  • 500 ml Milch
  • 2 Eier
  • 400 g Aufgetauter Spinat
  • 50 g Pinienkerne
  • Salz
  • Mehl
  • Semmelbrösel

Die Rosinen in warmes Wasser einlegen. Das Brot von der Rinde befreien und zerzupfen. In der lauwarmen Milch einweichen. Sobald es komplett durchtränkt ist, gut auspressen und mit den Eiern in einer Backschüssel zu einem Brei mischen. Den Spinat laut Packungsanleitung kochen, gut abrinnen und ebenfalls in die Backschüssel Form. Abgetropfte Rosinen, Pinienkerne, ein klein bisschen Salz und so viel Mehl und Semmelbrösel zu selben Teilen einarbeiten, bis sich ein fester, aber geschmeidiger Teig ergibt. Reichlich Salzwasser aufwallen lassen und die Strangolapreti portionsweise darin gardünsten, bis sie hochschwimmen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in vorgewärmte Teller Form.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Strangolapreti - Priesterwuerger

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche