Strangolapireve - Pfaffenwürger

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 570 g Mehl
  • 200 g Weizengriess
  • Salz
  • Pfeffer
  • 450 g Paradeiser
  • 1 Handvoll Petersilie; frisch
  • 4 Zweig Basilikum (frisch)
  • 1 lg Stange Sellerie; mit Grün, geviertelt
  • 50 g Butter
  • Parmesan (frisch gerieben)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Karl-Heinz Boller: Über dieses köstliche Gericht erzählt man, dass es nur dann aufgetischt wurde, wenn ein Priester zu Besuch kam. Da Priester damals angeblich entweder notorisch unterernaehrt bzw. sehr gefraessig waren, stopften sie sich dieses Essen so gierig hinein, dass sie fast daran erstickten!

Mehl und Weizengriess auf die Tischplatte häufen. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken, dann Salz und so viel warmes Wasser hinzufügen, dass man einen Teig durchkneten kann. (Dabei eher ein kleines bisschen mehr Kraft anwenden als mehr Flüssigkeit dazugeben!)

Kneten, rollen und zusammenlegen, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht, der nicht weicher sein sollte als normaler Brotteig - besser sogar noch ein klein bisschen fester. Dazu benötigt man zirka 20 bis eine halbe Stunde. Den Teig mit einem nassen Geschirrhangl bedecken und ruhen.

Basilikum, Paradeiser, Petersilie, Sellerie, Zwiebel, Öl und Salz und Pfeffer in ein Reindl Form, abdecken und gemächlich auf kleiner Flamme sieden, bis die Paradeiser zerfallen. Abkühlen, durchpassieren. Umrühren und warmhalten, bis die Sauce gebraucht wird.

Fingerdicke Teigröllchen formen und in kleine Stücke schneiden. Leicht mit dem Daumen eindrücken und auf dem Tisch hin und her bewegen. Einen großen Kochtopf mit Salzwasser aufwallen lassen, die Pasta einfüllen und zwei bis drei Min. machen. Die Nudeln herausnehmen, sobald sie an die Oberfläche kommen. Die warme Paradeisersauce darübergiessen, dann die Butter und ausreichend frisch geriebenen Parmesan dazugeben. Alles ein klein bisschen schütteln und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Strangolapireve - Pfaffenwürger

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche