Stracotto al chianti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

 

Wenn Sie kein Kalbfleisch bekommen, könne Sie dieses Gericht ebenfalls mit Rinderschmorbraten kochen. Es wird dadurch im Wohlgeschmack ein klein bisschen kräftiger.

Fleisch mit halbierten Knoblauchzehen spicken. In eine große Backschüssel legen. Faschierte Sellerie, Zwiebeln, Karotten, Lorbeer und Rosmarin dazugeben. Mit Wein begiessen und zwei Tage ziehen. Jetzt das Fleisch abtrocknen und leicht mit Mehl bestäuben. In einem Fleischtopf in Olivenöl von allen Seiten anbraten.

Marinade durch ein Sieb gießen. Das Gemüse gut abrinnen, in einem zweiten Kochtopf in Olivenöl anbräunen und nach einigen Min. zum Fleisch Form. Marinade hinzureissen, aufwallen lassen und kleingeschnittene Tomatenpüree oder Paradeiser dazugeben.

Fleisch würzen, abdecken und 120 Minuten bei kleiner Temperatur dünsten. Gegebenenfalls Rindsuppe hinzufügen. Zum Schluss Fleisch aus das Reindl nehmen und die Sauce kochen. Den Braten in Scheibchen schneiden. Sauce passieren und über das Fleisch gießen.

M E I N Typisch italienisch wird es mit einer Zuspeise aus frischem grünen Blattsalat, der mit Olivenöl angemacht wurde und einem frischen italienischem Brot!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Stracotto al chianti

  1. habibti
    habibti kommentierte am 20.02.2016 um 13:36 Uhr

    Wieviel Fleisch??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 23.02.2016 um 16:58 Uhr

      Lieber habibti, wir haben die Mengenangabe ergänzt. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche