Stockfisch mit Rosinen und Dörrzwetschken - Umbrien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Stockfisch; küchenfertig vorbereitet (*)
  • 500 g Tomatenpüree
  • 50 g Rosinen
  • 20 Dörrzwetschken
  • 2 EL Mehl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl (extra vergine)
  • Salz
  • Pfeffer

Stockfischrezepte sind in Umbrien stark verbreitet. Umbrien gehört zu den wenigen Regionen Italiens, die keinen Zugang zum Meer haben. Deswegen ass man dort, indessen es noch keine modernen Kühltransporte gab, nur Süsswasserfische oder getrockneten Fisch. Der "Baccala con uvetta e prugne" ist ein typisches winterliches Fastenessen, das man in der Gegend um Perugia am Vorabend vor Allerheiligen oder am Heilig Abend zu sich nahm.

Den Fisch auf Tellern anrichten und mit Sauce überdecken. Nach Wahl mit ein wenig gehackter Petersilie überstreuen und zu Tisch bringen.

(*) Den küchenfertigen (also gewässert - in immer gewechseltem kaltem Wasser derweil zwei Tage, Fischfleisch von Haut und Knochen dann aufgelöst) Stockfisch von Neuem ausführlich unter fliessendem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier abtrocknen.

in: Mammas Küche, in Toskana, Umbrien und

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stockfisch mit Rosinen und Dörrzwetschken - Umbrien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche