Stockbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl
  • 1 bag Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 70 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 250 ml Milch (lauwarm)

Das Mehl mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Zucker in einer Backschüssel locker mischen. Die Butter flüssig werden; wenn sie ein klein bisschen ausgekühlt ist, mit dem Teig mischen. Die Milch ein klein bisschen erwärmen (sie soll nur lauwarm sein) und den Teig damit zusammenkneten. Zugedeckt den Germteig 20 bis eine halbe Stunde gehen. Nun ca. 12-14 kleine Knödel formen.

Zum Backen benötigt man gerade Stöcke, deren Ende man mit Aluminiumfolie umwickelt. Die Teigknödel fest auf die Aluminiumfolie drücken und etwa 10 Min. über die Glut halten. Aufpassen, dass das Stockbrot von aussen nicht zu schwarz wird. Wichtig ist auch, dass das Feuer keine Flammen mehr aufschlagen darf. Sonst verbrennt das Stockbrot von aussen, und von innen ist der Teig noch roh.

Zum Stockbrotbacken braucht man nicht unbedingt ein richtiges Lagerfeuer, es geht genauso mit einem ganz normalen Gartengrill. Zum Stockbrot passen Butter, Kräuterbutter bzw. Marmelade. Aus diesem Grundteig kann man genauso Rosinenbrot machen: Einfach ein Sackerl Rosinen (250 g) in den fertigen Teig einkneten, eine Kastenform ausfetten und den Teig darin bei 170 g Ober- und Unterhitze zirka 45 min backen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stockbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche