Stifatho von Hasenkeulen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hasenkeulen (Hinterläufe), jeweils nach Grösse
  • Salz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Glas Kalbsfond (400 ml)
  • 250 ml Rotwein, trocken selbstverständlich
  • 2 EL Paradeismark
  • 3 Lorbeerblätter
  • 0.5 Teelöffel Thymian
  • 3 Msp. Zimt (Pulver)
  • 1 EL Essig
  • 500 g Zwiebeln (klein)
  • Pfeffer

Die Hasenläufe abspülen, reinigen, mit Küchenpapier abtrocknen, mit Salz würzen. Die Knoblauchzehen schälen und klein hacken.

In einem gusseisernen Bräter das Öl erhitzen und die Hasenläufe von allen Seiten anbraten. Mit dem Fond und Rotwein löschen, dann Lorbeerblätter, Thymian, Paradeismark, Zimt, Essig und den gehackten Knoblauch hinzfügen.

Zugedeckt in etwa 1 Stunde bei geringer Temperatur dünsten. In der Zwischenzeit die kleinen Zwiebeln schälen, aber ganz.

Die Keulen aus dem Bräter nehmen und mit einem Küchenmesser das Fleisch ablösen, etwa 3 cm große Würfel schneiden und gemeinsam mit den Zwiebeln zurück in den Kochtopf Form.

Weitere 45 Min. bei geringer Temperatur auf kleiner Flamme sieden (mit Deckel), dann mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das ist ein typisch griechisches Gericht, an das unbedingt Zimt gehört.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stifatho von Hasenkeulen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche