Stielmus-Quiche mit westfälischem Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 200 g Butter
  • 2 Dotter (Bioeier)
  • 1 Prise Kräutersalz

Füllung:

  • 1000 g Stielmus, zirka (tropfnass)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Westfälischer Schinken, (luftgetrocknet oder evtl.
  • Geräuchert nach Lust und Laune
  • Aber auf jeden Fall dünn geschnitten)

Belag:

  • 250 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 2 Bioeier
  • 1 Teelöffel Kräutersalz, gestrichen
  • 3 EL Bergkäse

Für den Mürbteig alle Teigzutaten in ein Weitling Form und erst mit dem Handrührer (Knethaken) und dann mit der Hand zu einem glatten Teig durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt wenigstens eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

In der Zwischenzeit für die Füllung das Stielmus abspülen, das untere Ende (den Stiel) klein schneiden und das gesamte Gemüse (Stiele und Blätter) etwa 1/2 cm kurze Stückchen schneiden. Das Stielmus tropfnass und mit einer Prise Salz im zugedeckten Kochtopf eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze weichdünsten. Dabei ab und zu umrühren und vielleicht noch ein bis zwei EL klare Suppe beziehungsweise Wasser dazugeben.

Eine Quicheform aus Keramik oder evtl. eine Tortenspringform (28 cm ø) buttern und den Mürbteig hineindrücken. Dabei den Teig am Rand gut 2 cm hochziehen. Den Boden der Quiche mit dem Schinken ausbreiten.

Das Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorwärmen. Das gedünstete und abgetropfte Stielmus darauf gleichmäßig verteilen. In einer Backschüssel Eier, Sauerrahm bzw. Crème fraiche, Kräutersalz und geriebenen Käse mit einem Quirl gut mischen und die Menge über das Stielmus Form.

Die Quiche für in etwa 30 Min. in den Herd Form. Die Oberfläche soll braun, aber nicht dunkelbraun aussehen und die Eimasse muss gestockt sein. Eventuell mit einem hölzernen Holzstäbchen zur Probe einstechen, es darf nichts an dem Holz kleben bleiben.

Tipp: Die Blattstiele der Mai- oder evtl. Herbstrübe (u. A. Stielmus, Rübstiel oder evtl. Stängelmus genannt) werden von Mai bis Oktober angeboten. Statt mit Stielmus lässt sich die Quiche genauso mit Mangold kochen. Man kann sie nach dem Auskühlen gut einfrieren und auf Vorrat kochen. Der Bergkäse kann nach Belieben genauso durch einen anderen würzigen Hartkäse ersetzt werden.

lmus_quiche. Jhtml

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Stielmus-Quiche mit westfälischem Schinken

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 10.10.2015 um 06:35 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche