Sterntalertorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Knetteig:

  • 100 g Weizenmehl
  • 30 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Sauerrahm
  • 50 g Butter (weich)

Rührteig:

  • 100 g Kochschokolade (halbbitter)
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 4 Eidotter
  • 1 Prise Nelken-, Zimt- und
  • Anis (Pulver)
  • Muskat
  • 4 Eiklar
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver (gehäuft)
  • 50 g Mandelkerne, abgezogen
  • Gemahlen

Buttercreme:

  • 0.5 Pk. Puddingpulver
  • Vanille-Wohlgeschmack
  • 30 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 250 ml Milch (kalt)
  • 150 g Butter (weich)

Zum Bestreichen:

  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 3 EL Bis 4 Essl. Marillen-Likör

Guss:

  • 150 g Halbitter-Kochschokolade
  • 15 g Kokosfett

Für Die Marzipansterne:

  • 70 g Marzipanrohmasse
  • 30 g Gesiebten Staubzucker
  • Staubzucker zu Ausrollen

Für Den Knetteig: - Zucker, Vanillin, Mehl-Zucker, Eidotter, Sauerrahm und Butter rasch zu einem glatten Teig zubereiten. Auf dem Boden einer Tortenspringform (24 cm) auswalken und ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Den Tortenring deshalb setzen und backen.

Backzeit : ungefähr 15 Min. Strom : 200-220 °C (vorgeheizt) Gas : Stufe 3-4 (vorgheizt) Heissluft : 1800-200 °C (nicht vorgeheizt)

Für Den Rührteig: - die Halbbitter-Kochschokolade in Stückchen schneiden und in einem kleinen Kochtopf im Wasserbad zu einer geschmeidigen Menge durchrühren, auskühlen.

Butter mit dem Quirl des Handmixers geschmeidig rühren. nach und nach die Vanillin-Eidotter, Zucker, Zucker und Gewürze unterziehen, bis eine gebundene Menge entstanden ist. Die erkaltete Kochschokolade dazugeben.

Das Eiklar steif aufschlagen und auf die Menge Form. Mehl und Backpulver vermengen, gemeinsam mit den gemahlenen Mandelkerne kurz auf niedriger Stufe unterziehen. Den Teig in eine Tortenspringform (24 cm, Boden gefettet und mit Pergamtenpapier ausgelegt) befüllen.

Backzeit : 35-40 Min. Strom : 170-200 °C (vorgeheizt) Gas : Stufe 3-4 (vorgheizt) Heissluft : 160-180 °C (nicht vorgeheizt)

Den Boden aus der geben lösen, abkühlen und zweimal durchschneiden.

Für Die Buttercreme: - Puddingpulver, Zucker und Eidotter mit 5 Essl. Der Milch anrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Den Kochtopf von der Kochstelle nehmen, das angerührte Puddingpulver und Rühren einfüllen, kurz zum Kochen bringen und abgedeckt (mit Frischhaltefolie, damit sich keine Haut bildet) abkühlen.

Die Butter mit dem Besen geschmeidig rühren und den abgekühlten Pudding esslöffelweise unterziehen.

Zum Betreichen: - die Marillen-Marmelade mit dem Aprikosenlikör unter Rühren aufwallen lassen, ein kleines bisschen kochen. Den Knetteigboden mit ein Drittel der Marmelade bestreichen und mit dem unteren Rührmasseboden überdecken. Darauf erst Marmelade, dann Buttercreme aufstreichen, mit dem mittleren Boden überdecken. Wiederum erst mit Marmelade dann mit Buttercreme bestreichen und mit dem oberen Boden überdecken. Die Torte abgekühlt stellen.

Für Den Guss: - die Halbitter-Kochschokolade in Stückchen schneiden und mit dem Kokosfett in einem kleinen Kochtopf im Wasserbad zu einer geschmeidigen Menge durchrühren.

Die Torte mit der übrigen Konfiture bestreichen und mit dem Guss überziehen. Etwas antrocknen.

Für Die Marzipansterne: - die Rohmasse mit dem Staubzucker zusammenkneten. Das Marzipan auf einer mit Staubzucker bestäubten Fläche dünn auswalken und Sterne verschiedener Grössen ausstechen und die Torte damit oben dekorieren. Den Guss nun vollständig fest werden.

Vor dem Servieren leicht mit Staubzucker bestäuben.

Ha*****

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sterntalertorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche