Stelze mit Sauerkraut und Erbspüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Erbsen, geschälte, gelbe
  • 4 Portionen Stelze (ca. 1 kg)
  • 3 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 Pfefferkörner
  • 750 g Sauerkraut
  • 20 g Schmalz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Erdapfel
  • 75 g Speck (durchwachsen)

Erbsen am Vortage mit Wasser bedeckt einweichen.

Eisbeine mit 1 Liter Wasser aufwallen lassen und abschäumen. Eine abgezogene Zwiebel, geputztes nicht zerschnittenes Suppengrün und Gewürze hinzufügen. 2 bis 2 1/2 Stunden auf 1 bzw. Automatik-Kochstelle 4-5 weichkochen. 1 Stunden vor Ende der Garzeit die Erbsen mit dem Einweichwasser aufsetzen, zum Kochen bringen und auf 1/2 bzw. Automatik- Kochstelle 2-3 quellen. Dabei nach Bedarf ab und zu ein wenig Eisbeinbrühe zugiessen, Der Erbsbrei darf nicht zu flüssig werden, aber auch nicht zu fest.

Für das Sauerkraut eine Zwiebel in Würfel schneiden, im Schmalz auf 2 bzw. Automatik-Kochstelle 5 bis 6 andünsten, das Sauerkraut auseinandergezupft mit Lorbeergewürz und Wacholderbeeren dazugeben, ein kleines bisschen Eisbeinbrühe aufgießen, 20 min machen. Das Sauerkraut zum Schluss mit einer roh geriebenen Erdapfel binden, noch 5 min durchkochen. Den Erbsbrei mit dem Passierstab durch ein Sieb drücken, nachwürzen. Speck und eine Zwiebel in Würfel schneiden, in einer Bratpfanne auf 2 bzw. Automatik-Kochstelle 9-10 ausbraten, über das angerichtete Erbspüree gießen. Auch das Sauerkraut vor dem Servieren noch mal nachwürzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Stelze mit Sauerkraut und Erbspüree

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 02.01.2016 um 13:02 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche