Steirisches Wurzelfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Essig
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Wacholderbeeren
  • 4 Pfefferkörner
  • 1 Zweig Thymian
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 600 g Schweinebauch
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 EL Kren
  • 1 Karotte
  • 0.25 Sellerie (Knolle)
  • 0.5 sm Porree (Stange)
  • Salz
  • Pfeffer

Suppengemüse und Zwiebel reinigen und in grobe Würfel schneiden.

Einen Kochtopf mit Zwei l Wasser aufwallen lassen.

Suppengemüse, Zwiebel, 1 Spritzer Lorbeergewürz, Essig, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Thymian und die Stängel der Petersilie sowie das Fleisch dazugeben und ca. 1, 5- 2 Stunden leicht auf kleiner Flamme sieden.

In der Zwischenzeit die Petersilie klein hacken. Die Sauerrahm mit dem frisch geriebenen Kren vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Karotte, Sellerie und Porree reinigen und in feine, ungefähr 6 cm lange Streifchen schneiden. Einen Teil der Rindsuppe durch ein Sieb passieren und die Gemüsestreifen darin gardünsten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Fleisch aus der klare Suppe nehmen und in 1, 5 cm dicke Scheibchen schneiden. Die Gemüsestreifen mit der klare Suppe über dem Fleisch gleichmäßig verteilen und mit Petersilie überstreuen. Mit Kren-Schlagobers zu Tisch bringen. Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steirisches Wurzelfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche