Steirischer Kletzen-Rehrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 6 Kletzen (gedörrte Birnen, 2 Tage in Apfelsaft eingeweicht)
  • 100 g Mehl (glatt)
  • 80 g Maisstärke (Maizena)
  • 5 Eier
  • 2 Eidotter
  • 150 g Staubzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt, Schale abgerieben)
  • 100 g Kürbiskernen (gehackt und geröstet)
  • 70 g Butter
  • 150 g Ribiselmarmelade
  • 30 g Kuvertüre
  • 10 g Pinienkerne
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Eingeweichte Kletzen abseihen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden, dabei Kerne und Stiele beiseite geben. Mehl mit Maisstärke versieben. Eier, Dotter, Staubzucker, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale cremig rühren. Dann zuerst Kürbiskerne sowie Kletzen einrühren, Mehl und warme Butter unterheben. Eine Rehrückenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 45 Minuten backen. Stürzen, 10 Minuten rasten lassen und dann die Form abheben. Marmelade erhitzen, durch ein Sieb drücken und den Kuchen damit bestreichen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit in feinen Streifen überziehen. Einen Metallspieß erwärmen, Glasur damit anstechen und Pinienkerne in die Löcher setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Kommentare10

Steirischer Kletzen-Rehrücken

  1. Cookies
    Cookies kommentierte am 18.12.2015 um 11:19 Uhr

    Schon gespeichert, klingt interessant

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 16.08.2015 um 08:12 Uhr

    iteressantes Rezept, statt der Ribiselmarmelade kann ich mir auch Preiselbeermarmelade gut vorstellen

    Antworten
  3. edith1951
    edith1951 kommentierte am 27.05.2015 um 12:55 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  4. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 21.05.2015 um 20:41 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  5. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 20.04.2015 um 07:37 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche