Steinpilztarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Pk. Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 1 Semmeln (altbacken)
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 g Walnüsse
  • 50 g Butter
  • 2 sm Zwiebel
  • 50 g Speck (durchwachsen)
  • 2 Eier
  • 5 Zweig Pimpernelle
  • 500 g Herrenpilze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Knoblauchbutter::

  • 100 g Butter
  • 3 Knoblauchzehen

(*) Ingredienzien für eine große Tarte-geben (28 cm ø)

Manche können den Herbst gar nicht erwarten, weil sie dann im heimischen Wald kostenlos finden können, was auf dem Markt teuer bezahlt werden muss...Herrenpilze nämlich. Jean-Marie Dumaine veranstaltet seit Jahren pilzkundliche Wanderungen, und er hat eine gesamte Reihe von schmackhaften Schwammerl-Rezepten auf Lager - ganz außergewöhnlich schmackhaft ist seine Steinpilztarte - übrigens ebenso mit Steinpilzen von dem Markt.

Vier Blätterteig-Rechtecke im Kühlschrank entfrosten. Später die Rechtecke auf einer bemehlten Fläche so zu einem Quadrat ausbreiten, dass die je nebeneinander angrenzenden Seiten ca. 1 cm weit übereinander liegen. Später das Quadrat zu einem einigermassen runden Kreis auswalken, der ca. 5 cm mehr Durchmesser hat als die geben. Die Tarteform mit kaltem Wasser besprenkeln, den Teig vorsichtig und ebenso am Rand hoch einpassen, mit einer Messerspitze gleichmässig verteilte Löcher hinein stechen und eine Stunde lang im Kühlschrank nochmal durchkühlen.

Für die Walnusscreme das gewürfelte Semmerl mit der Milch sowie dem Schlagobers einweichen, die Nüsse grob hacken und die Pimpernelle-Blättchen von den Stängeln abzupfen. alles gemeinsam im Handrührer zermusen. Die Zwiebeln in Streifchen und den durchwachsenen Speck in feine Würfel schneiden, beides gemeinsam kurz in ein wenig Butter glasig weichdünsten und zur Krem in den Handrührer Form, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, ein wenig geriebene Muskat dazu und wiederholt kurz zermusen.

Zum Schluss noch die zwei Eier einmixen.

das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Die geputzten Herrenpilze in etwa 5 mm dicke Scheibchen schneiden, ebenso die Stängel. Die Walnusscreme auf dem Blätterteig verstreichen, dann die Steinpilzscheiben, sehr dicht nebeneinander fächerartig darauf gleichmäßig verteilen und die Tarteform in das Backrohr schieben.

Den grob gehackten Knoblauch fünf min lang in der heissen Butter ziehen, Butter durch ein Sieb gießen, die Tarte nach nach 15 min Backzeit mit der Knoblauchbutter bepinseln, und in weiteren 15 min fertig backen. Darauf ausserhalb des Backofens ein wenig auskühlen und zu Tisch bringen.

teinpilztarte. Pdf

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Steinpilztarte

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 14.06.2014 um 10:08 Uhr

    DAS KLINGT SEHR LECKER ... DANKE FÜR DAS REZEPT

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche