Steinbuttfilet mit Artischockenherzen und Pfifferlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.4 l Kalbsfond
  • 8 Esslöffel Balsamicoessig
  • 0.6 kg Grosse Erdäpfeln (festk.)
  • Salz
  • 0.25 kg Eierschwammerl (mögl. kleine)
  • 7.5 dag Schalotten
  • 8 Kirschtomaten
  • 6 Artischockenherzen (mittelgross)
  • (à 110 g)
  • 2 Zitrone (unbehandelt)
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Rosmarin (Nadeln)
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Basilikum, in feine Streifchen
  • geschnittener
  • 0.7 kg Steinbuttfilets (o. Haut)
  • Rosmarin und Basilikum
  • Zum Garnieren

1. Kalbsfont mit Balsamessig sieden, bis die Flüssigkeit zäh wie Sirup ist.

2. Die Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien, in 5 mm kleine Würfel kleinschneiden, in Leitungswasser setzen, anschliessend in kochend heissem Salzwasser 9 Min. andünsten, abschütten und zum Abkühlen auslegen, damit sie nicht aneinanderkleben.

3. Eierschwammerl reinigen, abspülen, abrinnen lassen und auf ein Geschirrhangl setzen. Schalotten pellen, sehr fein würfelig kleinschneiden. Paradeiser abspülen, Stielansätze herausschneiden.

4. Artischockenstiele auf zirka 5 cm kürzen, von den Blattspitzen die halbe Menge klein schneiden. Alle harten Aussenblätter entfernen. Von den Stielen mit einem kleinen Küchenmesser alles zusammen Grün von dem Bodenrand her grosszügig klein schneiden. Artischockenherzen sechsteln, das Heu entfernen. Artischockenherzen auf der Stelle mit den halbierten Zitronen reibend auftragen.

5. Drei El Öl in einer grossen Bratpfanne mässig heiss werden lassen, die Artischockenherzen dadrin in 8 Min. von allen Seiten hellbraun anbräunen. Temperatur hochschalten, Eierschwammerl dazufügen und 1 Minute brutzeln, Kirschtomaten und Schalottenwürfel dazufügen und weiter 20 Sekunden brutzeln. Mit gehacktem Rosmarin überstreuen, mit Pfeffer und Salz würzen. Warm halten.

6. Kartoffelwürfel in 3 El Öl knackig brutzeln, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, das Basilikum darunterschwenken.

7. Steinbuttfilets abtrocknen und mit Salz würzen, im übrigen erhitzten Öl von beiden Seiten kräftig anbräunen (jeweils nach Dicke der Filets ca. 45 Sekunden je Seite).

8. Das Artischockengemüse auf vorgewärmte Teller auftragen, die Steinbuttfilets darauflegen. Mit den Erdäpfeln überstreuen und dem Balsamessig umgiessen, mit Basilikum und Rosmarin aufbrezeln.

Unser Tipp: Frischer Basilikum ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steinbuttfilet mit Artischockenherzen und Pfifferlingen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche