Steinbutt in Nussbutter gebraten auf Nudelblatt mit Erbsenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Steinbutt
  • 125 g Mehl (griffig)
  • 3 Eidotter
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • Salz

Für Das Erbsenpüree:

  • 300 g Erbsen
  • 20 g Butter
  • 1 sm Zwiebel (geschnitten)
  • 125 ml Obers (circa)
  • 20 g Butter (circa)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eventuell Trüffelöl

Zum Garnieren:

  • Kerbel

Vom Steinbuttfilet die Haut entfernen und vielleicht vorhandene Fettreste wegschneiden. Den Fisch in 3 cm dicke Streifchen aufteilen.

Für den Nudelteig: Ei, Eidotter, Mehl und Olivenöl mischen und zu einem festen Teig durchkneten. In Folie einschlagen und im Kühlschrank 1 Stunde rasten. Den Teig 2 mm dick auswalken und in beliebig große Rechtecke schneiden.

Für das Püree: Zwiebel anschwitzen, mit Obers aufgiessen, Erbsen kurz mitköcheln. Mit einem Handmixer zermusen. Butter einarbeiten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, mit geschlagenem Obers verfeinern.

20 g Butter in einer aufgeheizten Bratpfanne braun werden lassen und die gesalzenen Fischstücke darin schön glasig rösten. Die Nudelblätter in gesalzenem Wasser machen.

Nudelblätter gemeinsam mit dem Erbsenpüree auf Tellern anrichten. Die Steinbuttstücke dekorativ darauf gleichmäßig verteilen und mit gezupften Kerbel garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steinbutt in Nussbutter gebraten auf Nudelblatt mit Erbsenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche