Steinbrot-Fladen mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 660 g Roggenmehl (dunkel)
  • 250 g Sauerteig (von dem Bäcker)
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 1 1/2 EL Salz
  • 10 g Fenchel (gemahlen)
  • 10 g Koriander (gemahlen)

ca. 1/2 Liter lauwarmes Wasser Fett für für für das Blech Mehl zum zum zum Bestäuben

In ein Weitling wird das gemischte Mehl gegeben und in die Mitte eine Ausbuchtung eingedrückt. In die Ausbuchtung den Sauerteig und die in Wasser nach Anweisung aufgelöste Germ gegeben und das Ganze mit ein kleines bisschen Mehl durchrühren. Das Dampfl in etwa eine halbe Stunde bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ruhen. Den Teig mit Salz würzen, mit dem übrigen Mehl zu einem Teig kneten. Dabei nach und nach das Wasser hinzufügen und arbeiten, bis der Teig geschmeidig ist. Die Gewürze unter den Teig vermengen und an einem warmen Ort bei geschlossenem Deckel in etwa 2 Stunden gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig wiederholt energisch kneten und 10-12 Fladen (etwa 20 cm ø) formen. Auf ein gefettetes, bemehltes Blech legen, fein bemehlen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im aufgeheizten Backrohr (E: 225 Grad , G: Stufe 4) in etwa

30 Min. zu Ende backen. Die Fladen sind gar, wenn sie bei dem Beklopfen der Unterseite hohl klingen. Herausnehmen und auskühlen.

Das Griebenschmalz bereitet man entweder nach einem beliebigen Rezept zu bzw. man kauft fertiges (dabei sollte man dann aber nicht sparen!).

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steinbrot-Fladen mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche