Steinbeisserfilet auf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 12 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Paradeismark
  • Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Ayennepfeffer
  • 4 Stückchen Steinbeisserfilet
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 40 g Butter
  • 2 Stengel Basilikum
  • 1 EL Aquavit

Die Paradeiser an der Oberseite über Kreuz einschneiden, den Stiel kelchförmig entfernen. Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, häuten und vierteln. Saft und Kerne herausdrücken, die Paradeiser in Stückchen schneiden. Die Schalotten und Knoblauchzehen schälen, den Knoblauch feinhacken. Beides im Olivenöl bei mässiger Temperatur unter Rühren 7 Min. glasig weichdünsten. Lorbeer und Paradeismark dazugeben und weitere 3 Min. weichdünsten. Darauf die Paradeiser dazugeben, mit Salz, Zucker und ein wenig Cayennepfeffer würzen und ohne Deckel bei schwacher Temperatur 10 Min. machen, ohne zu rühren. In der Zwischenzeit das Fischfilet mit Salz und Saft einer Zitrone würzen. In der nicht zu heissen Butter von jeder Seite 5 Min. schonend rösten. Die Basilikumblätter abzupfen und in schmale Streifen schneiden. Über den Fisch streuen, und die Filets in der Butter auf die andere Seite drehen, damit sie ganz von dem Basilikum überzogen sind. Mit dem Tomatenkompott auf warmen Tellern anrichten. Den Aquavit in die Brattbutter gießen, einmal herzhaft blubbernd aufwallen lassen und jeweils 1 EL davon auf jedes Filet tröpfeln und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steinbeisserfilet auf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche