Steckrübensuppe mit Schillerlocken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4-6 Personen:

  • 750 g Steckrüben
  • 1000 ml Rinderboullon
  • 250 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (24% Fett)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 g Kalt Butter
  • 100 g Schillerlocken
  • 1 Bund Dille

Steckrüben in Scheibchen schneiden, abschälen, würfeln und in der Suppe weich machen. Mit dem Schneidstab des Handdmixers zermusen, mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen, dann die kalte Butter in Stücke mit dem Schneidstab unterziehen.

Schillerlocken in schmale Scheibchen schneiden, in vorgewärmte Suppentassen Form, mit der Suppe begiessen, mit gehacktem Dill bestreut zu Tisch bringen.

Steckrüben sind nicht nur für einen deftigen Eintopf gut, man kann sie ebenso als feines Gemüse kochen. In Ostholstein gehört im Winter zu einem richtigen Festessen ein Gemüse aus "gestobten" (oder "gestovten") Steckrüben, das sind fein gewürfelte Steckrüben in einer hellen Einbrenn. Je kleiner die Würfel, um so mehr wird die Köchin gelobt. In Pommern mag man gern karamelisierte Steckrüben, und zwar am liebsten zu gepökelter Gänsekeule.

von Metta Frank/ Marieluise Schultze

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steckrübensuppe mit Schillerlocken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche