Steckrübeneintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Steckrübeneintopf
  • 1000 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 5 Karotten
  • 2 Porree (Stange)
  • 1 Zwiebel (angeschwärzt)
  • 1000 g Dicke Rippen
  • 1000 g Selchkaree Bauch

Für den Gewürzbeutel:

  • 4 Wacholderbeeren
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Lorbeergewürz

Zum Verfeinern:

  • Petersilie
  • Crème fraîche

Steckrüben, Erdäpfeln und Karotten von der Schale befreien und in auf der Stelle große Stückchen schneiden. Porree putzen - halbieren und mit einem Bindfaden zu einem Päckchen schnüren.

Zwiebel auf einer Herdplatte anschwärzen (mit Aluminiumfolie schützen), Gewürze in einen Leinenbeutel oder altes Geschirrhandtuch einschlagen und verschnüren.

Kasselerbauch und dicke Rippe mit kaltem Wasser aufsetzen, bei geöffnetem Deckel aufwallen lassen - dann Temperatur reduzieren. Deckel drauf und leise auf kleiner Flamme sieden. Nie den Schaum abschöpfen - er setzt sich bei dem Köcheln ab und klärt die klare Suppe.

Das Fleisch so 20 Min. leicht wallen.

Daraufhin Karotten, Erdäpfeln, Butterrübe, Porree, angeschwärzte Zwiebel und Gewürze dazu und weitere 40-45 Min. auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Fleisch von dem Knochen lösen, Petersilie klein hacken. Angeschwärzte Zwiebel und Gewürzsack entfernen. Alles mit Crème fraîche und Petersilie zu Tisch bringen.

Dazu Bier und Brot.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steckrübeneintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche