Steckerlfisch mit Erdapfel-Gurken-Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Renkenfilets a ungefähr 80 g mit Haut, ohne Gräten (*)
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, ungeschält augeschnitten
  • 2 Ingwerscheiben oder mehr...
  • 1 EL Butter

Kartoffeln:

  • 8 Kleine Erdäpfeln fest kochend
  • Salz
  • 1 Prise Kümmelsamen
  • 1.5 Teelöffel Öl +/

Kartoffel-Gurken-Gemüse:

  • 400 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 1 Salatgurke
  • 80 ml Gemüsesuppe
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Scheiben Ingwer
  • 1 EL Dillspitzen frisch geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Gewüzmischung:

  • 5 Wacholderbeeren
  • 0.5 Teelöffel Korianderkörner
  • 0.5 Teelöffel Fenchelsamen
  • 0.5 Teelöffel Senfkörner
  • 1.5 EL Olivenöl

Für die Erdäpfeln: Die ungeschälten Erdäpfeln in Salzwasser mit dem Kümmel nicht allzu weich machen und abschütten. Von jeder Erdapfel der Länge nach ungefähr 1/4 bis 1/3 wegschneiden. Die Erdäpfeln in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze im Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

Die Renkenfilets diagonal halbieren und der Länge nach auf Schaschlikspiesse stecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, das Olivenöl mit der Kräutermischung (siehe unten) einfüllen. Die aufgespiessten Renkenfilets darin auf der Hautseite zwei Min. anbraten. Den Knoblauch, den Ingwer sowie die Butter zufügen, die Fische auf die andere Seite drehen und die Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen. Die Filets eine Minute durchziehen.

Für das Gemüse die Erdäpfeln von der Schale befreien und in gut einen cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel in Salzwasser gut blanchieren, in ein Sieb abschütten und abrinnen. Die Gurke von der Schale befreien, der Länge nach halbieren, mit einem Löffel entkernen und in auf der Stelle große Würfel schneiden.

Die Erdapfel- und Gurkenwürfel mit der klare Suppe in einen Kochtopf Form und erhitzen (**). Knoblauch und Ingwer hinzfügen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Dill hinzfügen.

Je zwei gebratene Erdäpfeln auf einen Teller setzen, je einen Spiess hineinstecken (so dass sie wie kleine Segelschiffe aussehen) und das Gemüse daneben, bzw. rundum, anrichten.

(*) Renke eignet sich für dieses Gericht außergewöhnlich gut, ersatzweise können aber ebenso Saibling beziehungsweise Forelle verwendet werden.

(**) Variante: die rohen Kartoffelwürfelchen in Butter weichdünsten, ein wenig später die Gurkenwürfel dazugeben, Gewürze dazu, Salz und Pfeffer.

Für die Kräutermischung: alle Gewürze in einer Bratpfanne bei geringer Temperatur ohne Fett leicht anrösten, bis sie zu duften beginnen. Alle gemeinsam in einen Mörser Form und grob zerstoßen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Steckerlfisch mit Erdapfel-Gurken-Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche