Steak von dem Jungschwein im Spitzkohlblatt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Schweinesteaks, Rücken bzw.
  • Nacken, ss 200 g (vielleicht stattdessen 4
  • Hähnchenbrüste
  • 200 g Faschiertes (halb Rind, halb Schwein)
  • 100 g Herrenpilze
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Zwiebel
  • 8 lg (oder 12) Spitzkohlblätter
  • 600 g Erdapfel (festkochend)
  • 125 g Crème fraîche
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Erdäpfeln abschälen, auf die Grösse feiner Pommes frites schneiden, für drei Min. in kochendes Wasser Form. Anschließend eiskalt abschrecken. Die Spitzkohlblätter für zwei Min. in kochendes Salzwasser Form, dann ebenfalls in geeistem Wasser abschrecken. Die gewürfelten Herrenpilze in Butter eine Minute anbraten, dann die Zwiebeln hinzfügen, eine weitere Minute rösten. Herrenpilze und das rohe Faschierte mit feinen Schnittlauchröllchen zu einer Farce mischen. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Die Schweinesteaks mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und jeweils Seite eine Minute rösten.

Jeweils 2 beziehungsweise 3 Spitzkohlblätter überlappend aneinander legen, je ein angebratenes Steak darauf setzen, darauf je ein Viertel der Faschiertes-Herrenpilz-Farce. Mit den Spitzkohlblättern zu einem kompakten Paketchen formen. Diese Paketchen in eine flache ausgefettete geben legen, mit ein kleines bisschen Olivenöl bepinseln und für 20 Min. im 180 °C heissen Herd gardünsten.

Unterdessen die Kartoffelstifte und feine Zwiebelwürfel in Olivenöl kurz anbraten. Salzen. Die Crème fraîche und feingehackte Petersilie hinzfügen. Kurz weiter gardünsten.

Anrichten: In die Mitte des Tellers ein Spitzkohlpaketchen setzen, deshalb herum die cremigen Kartoffelstifte. Mit Schnittlauchstangen und Petersilblättchen dekorieren.

Getränk: Erich Steuber empfiehlt ein frisch gezapftes Pils.

tml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Steak von dem Jungschwein im Spitzkohlblatt

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 01.05.2015 um 10:05 Uhr

    Super Toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche