Stangenspargel-Pasteten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Stangenspargel
  • 100 g Schinken (gekocht)
  • 100 g Champignons
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 200 g Butter
  • 3 Eidotter
  • 3 EL Wasser
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • 4 lg Blätterteigpasteten

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

1. Den Stangenspargel von der Schale befreien und das holzige Stielende klein schneiden, portionsweise bündeln und in Salzwasser mit einer Prise Zucker und 1 El Butter 10 bis 12 Min. machen.

2. Die Champignons reinigen und blättrig, den Schinken würfeln. Die Champignons mit Zitrone beträufeln, damit sie sich nicht verfärben.

3. Die Butter in einemTopf schmelzen, sie darf aber keine Farbe annehmen.

4. Im Wasserbad Eidotter und Wasser schaumigschlagen, nach und nach die flüssige Butter unterrühren und die Sauce so lange aufschlagen, bis sie kremig-zart ist. Mit Cayennepfeffer und Salz würzen.

5. Den Stangenspargel abrinnen, etwa 2 cm lange Stückchen schneiden und 1/3 durch ein feines Sieb aufstreichen beziehungsweise im Handrührer zermusen.

6. Das Püree unter die Sauce ziehen.

7. Die Spargelstücke, Schinken und Champignons in die Sauce Form und durchmischen. Die Sauce auf dem Herd noch 2 Min. ziehen.

8. Die Pasteten in der Zwischenzeit im aufgeheizten Herd (175Grd C) 5 bis 6 min aufbacken, herausnehmen und auf heißen Tellern anrichten.

9. Die Spargelsauce in die Pasteten befüllen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Stangenspargel-Pasteten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche