Stangenspargel mit Zitronengras, Sojabutter und Wasabi-Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Kaffernlimetteblätter
  • 125 g Butter
  • 1000 g Stangenspargel
  • 10 Zitronengras
  • 4 Lachsfilets, ohne Haut à 150 g
  • 4 Teelöffel Wasabi (jap. Kren aus der Tube)
  • 2 EL Algenflocken (aus dem Reformhaus)
  • Meersalz (frisch gemahlen)
  • 4 EL Sojasauce (eventuell mehr)
  • Ausserdem: Pergamtenpapier

1. Kaffir-Limettenblätter in der Butter 3-4 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, zur Seite stellen und ziehen.

Stangenspargel von der Schale befreien und vielleicht holzige Enden klein schneiden. Zitronengras mit einem Hammer beinahe faserig klopfen, mit 1-2 l Salzwasser aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel 5 Min. machen.

2. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Eventuelle Gräten mit einer Pinzette aus dem Lachs herausziehen. Filets abgekühlt abbrausen, abtrocknen, auf das Blech legen und die Oberfläche mit Wasabi bestreichen.

3. Stangenspargel in das Zitronengraswasser Form und geschlossen etwa 7-8 Min. machen. Gleichzeitig die Lachsfilets im Backrohr auf der mittleren Leiste 7-8 Min. gardünsten.

4. Lachs mit den Algen und grob gemahlenem Meersalz überstreuen.

Stangenspargel gut abrinnen und auf Tellern anrichten. Sojasauce unter die Butter rühren, über den Stangenspargel tröpfeln und mit Lachs zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel mit Zitronengras, Sojabutter und Wasabi-Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte