Stangenspargel mit Quarkschaum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für 1 Person:

  • 250 g Stangenspargel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Eiklar
  • 100 g Topfen (mager)
  • 2 Teelöffel Tiefgekühlte Küchenkräuter
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 4 Pistazien

Stangenspargel wirkt leicht entwässernd. Wollen Sie diese Wirkung unterstützen, reduzieren Sie den Salzgehalt im Rezept bzw. würzen Sie mit natriumarmen Salz. Gleichzeitig ist in dieser Zwischenmahlzeit jede Masse Eiklar enthalten. Und das brauchen Sie jetzt vor allen Dingen.

Den Stangenspargel abspülen, die Schnittflächen klein schneiden und von der Spitze nach unten mit einem Spargelschäler von der Schale befreien. In wenig kochend heissem Salzwasser etwa 20 Min. gardünsten, abrinnen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln und auskühlen. Das Eiklar mit dem Rührgerät steif aufschlagen. Den Topfen mit 1 El. Wasser, den Kräutern und Salz kremig rühren. Den Knoblauch sehr klein hacken, mit dem Eiklar unter den Topfen ziehen. Die Pistazien hacken und über den Topfen streuen. Zum Stangenspargel als Dressing anbieten. Dieses Gericht schmeckt nicht nur als Zwischenmahlzeit, sondern auch als Entrée.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel mit Quarkschaum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche