Stangenspargel mit Mariniertem Tunfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 24 Stangenspargel (1a Qualität)
  • Salz
  • Zucker
  • Butter
  • Zitrone
  • 4 Scheiben Roher Tunfisch

Tunfisch-Marinade:

  • (Marinierzeit 20 min)
  • 1 EL Sojasauce
  • 0.5 Limette
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 Prise Sherry
  • Zucker
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Gemüsevinaigrette:

  • 10 Halbierte Kapern
  • 1 sm Schalotte in feinen Würfeln
  • 5 Schwarze Oliven in kleinen Würfeln
  • 1 EL Geschälte Gartengurke in kleinen Würfeln
  • 1 Paradeiser in kleinen Würfeln
  • 1 Ei (hartgekocht)
  • 1 Prise Senf
  • 80 ml Olivenöl (beste Qualität)
  • 0.5 Teelöffel Nussöl (unter der Voraussetzung, dass vorhanden)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Küchenkräuter (Kerbel, Petersilie, Schnittlauch, Koriander)
  • Je nach Lust und Laune Saft einer Zitrone

Trick: Die Gemüsevinaigrette ein paar Stunden ziehen - gibt einen besseren Wohlgeschmack! Vorbereitung:

1. Spargelwasser mit Salz, Zucker, nussgrossem Stück Butter aufstellen. Stangenspargel von der Schale befreien, in Zitronenwasser legen.

2. Für die Tunfischmarinade Soja-sauce, Sesamöl, Limettensaft, Sherry und ein wenig Zucker mischen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

3. Tunfisch auf beiden Seiten mit Marinade bestreichen, mit Folie bedecken, 20 Min. abgekühlt stellen.

4. Salatsauce-Ingredienzien (Kapern, Schalotten, - Oliven, - Gurken, - Tomatenwürfel) in eine geeignete Schüssel Form. Ei von der Schale befreien, Eiklar und Eidotter getrennt hacken, hinzfügen, alles zusammen mischen. Mit Senf, Oliven- und Nussöl, Salz und Pfeffer abschme-cken. Gezupfte Küchenkräuter einrühren.

5. Stangenspargel knackig mit Biss abkochen, kurz in geeistem Wasser abschrecken, abtrocknen und noch lauwarm mit der Gemüsevinaigrette einmarinieren.

6. Auf Teller anrichten: Stangenspargel in die Mitte setzen, mit der Salatsauce beträufeln, marinierten Tunfisch anlegen.

7. Mit Kopfsalatherzen und Kräutern ausgarnieren. Ps: Statt Tunfisch harmonieren auch Lachstatar oder evtl. geräucherter Saibling.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel mit Mariniertem Tunfisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche