Stangenspargel mit Kräuterflädle und pochiertem Kalbsfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kräuterflädle:

  • 120 g Mehl
  • 2 Eidotter
  • 1 Ei
  • 125 ml Schlagobers
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Petersilie

Spargel:

  • 1500 g Stangenspargel
  • 1 Paradeiser
  • 2 Schalotten
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 ml Rindsuppe
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 ml Walnussöl
  • 80 ml Weissweinessig
  • 20 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 50 g Dörrfleisch (oder Rauchfleisch)

50 g

50 g Karotten

50 g Sellerie

50 g Porree

Salz

Pfeffer

Knoblauch

600 g pariertes Kalbsfilet

Für die Kräuterflädle alle Ingredienzien in einem Weitling mischen, die Menge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zum Schluss die gehackten Küchenkräuter hinzfügen. In einer gut beschichteten Bratpfanne mit wenig Öl zu kleinen Palatschinken fertig backen. Diese werden zum Anrichten am Anfang in die Hälfte und dann in Viertel gefaltet.

Den Stangenspargel von der Schale befreien und etwa 4 min blanchieren. Zum Blanchieren gibt man in das Kochwasser ein wenig Salz, Pfeffer und Zucker und 20 g Butter. Anschliessend den Stangenspargel in geeistem Wasser abschrecken.

Die Marinade wird hergestellt aus der leicht erwärmten Rindsuppe. Mit Essig, Olivenöl, den kleingeschnittenen Dörr-/Rauchfleischwürfeln und dem gewürfelten Gemüse durchrühren. Mit Pfeffer, Salz, Knoblauch und Zucker nachwürzen. Kurz vor dem Anrichten das Fleisch einer abgezogenen Paradeiser in Streifchen schneiden und dazugeben.

Das parierte Kalbsfilet mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Knoblauch würzen. In eine Frischhaltefolie rollen und an den Enden binden. In kochend heissem Wasser 15 Min. pochieren.Zum Servieren in schmale Scheibchen schneiden.

Je 1/4 des Spargels mit den Spitzen zum Gast anrichten, die Marinade mit ein klein bisschen Einlage über den Stangenspargel nappieren; 3 schmale Scheibchen des pochierten Kalbsfilets und die gefalteten Flädle daneben anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare1

Stangenspargel mit Kräuterflädle und pochiertem Kalbsfilet

  1. lilavie
    lilavie kommentierte am 21.08.2015 um 11:28 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche