Stangenspargel-Honigmousse auf Rhabarbergrütze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spargel-Honigmousse:

  • 6 Stangenspargel
  • 3 Eidotter
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 125 ml Frischmilch
  • 0.5 Vanilleschote
  • 3 Gelatine
  • 180 g Schlagobers

Rhabarbergrütze:

  • 200 g Rhabarber
  • 40 ml Campari
  • 60 ml Weisswein
  • 3 EL Honig
  • 60 ml Johannisbeersaft
  • 1 EL Kartoffelstärke

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

Zubereitung (circa eine halbe Stunde):

Stangenspargel von oben nach unten von der Schale befreien, unten klein schneiden, in Stückchen zerteilen, in leichtem Zuckerwasser weich machen, abschütten und zermusen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Rhabarber abziehen, in schräge Stückchen zerteilen und in circa 1/4 Liter Wasser al dente machen. Honig, Campari, Weisswein und Johannisbeersaft dazugeben, zum Kochen bringen und mit der angerührten Maizena (Maisstärke) abbinden, wiederholt zum Kochen bringen und abkühlen.

Vorbereitung (circa 20 min):

Eidotter, Zucker und Honig cremig rühren, mit heisser Vanillemilch unter durchgehendem Rühren begießen und über Wasserbad zu einer cremigen Konsistenz aufschlagen. Jetzt ausgedrückte Gelatine dazugeben, über geeistem Wasser abgekühlt aufschlagen. Die aufgeschlagene Schlagobers und das Spargelpüree unterziehen und auf der Stelle in eine geeignete Schüssel abfüllen, drei bis vier Stunden kaltstellen.

Anrichten:

Grütze in Gläsern gleichmäßig verteilen, Nockerl von dem Spargelmousse abstechen und darauf setzen, mit Minze und Hippengebäck ausgarnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Stangenspargel-Honigmousse auf Rhabarbergrütze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche