Stangenspargel eingelegt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 ml Wasser
  • 750 ml Salz
  • 3 EL Zucker (60 g)
  • 250 ml Wein- oder Kräuteressig
  • 1 Bund Estragon

= Stangenspargel abspülen und abrinnen. Vom Kopf her abschälen. Stielenden klein schneiden. Stangen halbieren. In einen Kochtopf Form. Mit Wasser begießen. Mit Salz und einem EL Zucker würzen. Zugedeckt 20 Min. machen. Stangenspargel rausnehmen, abrinnen und auskühlen. Stangenspargel brühe mit dem übrigen Zucker, Wein- beziehungsweise Kräuteressig aufwallen lassen. Eventuell mit ein wenig Salz nachwürzen. Spargelstangen in ein Glas beziehungsweise einen Steinguttopf schichten. Abgespülte, trockengetupfte und gehackte Estragonblätter zur selben Zeit hinzufügen. Mit dem Stangenspargel-Essig-Bratensud begießen.

= Gefäß mit Einmachcellophan verschließen, 1 bis 3 Tage ziehen.

=

Etwa 145 Kalorien / 606 Joule.

= Zu Roastbeef, als Blattsalat bzw. als Essiggemüse fürs Kalte Büfett. = Ps: Natürlich können Sie ebenfalls getrocknete Estragonblätter verwenden. Später bitte einen gehäuften TL voll hinzufügen.

=

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel eingelegt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche