Stangenspargel Crêpes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 125 g Mehl
  • 2 Eidotter
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Weisswein
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • Reichlich Muskatnuss, ein wenig Salz zum Abschmecken

Füllung:

  • 1000 g Stangenspargel (frisch)
  • Wasser (gesalzen)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Butter

Zum Backen:

  • 75 g Butter
  • 250 g Paradeiser
  • 20 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Krem fraîche
  • 50 g Emmentaler (gerieben)
  • Eventuell 1 El Kapern

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Alle Teigzutaten in eine geeignete Schüssel Form und mit dem Handrührer herzhaft aufschlagen. Den Teig etwa eine halbe Stunde stehen. In der Zwischenzeit Stangenspargel grosszügig von oben nach unten von der Schale befreien, bündeln und in kochend heissem Salzwasser, welches mit Zucker und 1 Tl Butter versetzt ist, etwa 20 min gardünsten. Den gardünsten Stangenspargel auf Küchenpapier abrinnen.

Aus dem Teig 10 bis 12 schmale Crêpes (Durchmesser ungefähr 18 cm) in heisser Butter fertig backen, ein klein bisschen abkühlen, mit wenigen (2-4, jeweils nach Dicke) Spargelstangen belegen und zusammenrollen.

Röllchen aneinander in eine gefettete Gratinform legen.

Paradeiser kreuzweise einschneiden, kurz in heisses Wasser halten, die Haut entfernen, das Fruchtfleisch (ohne Kerne) in Würfel schneiden und mit den feingehackten Zwiebeln in 20 g heisser Butter kurz andünsten. Krem fraîche untermengen und die Mischung über die Spargelrollen gleichmäßig verteilen.

Mit Käse bestreut auf der mittleren Schiene des Backofens bei etwa 230 °C gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist. Heiss und vielleicht (wer's denn mag) mit abgetropften Kapern garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel Crêpes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche