Stachelbeersuppe, siebenbuergisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Stachelbeeren
  • 400 g Bauchspeck (geräuchert)
  • 2 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel oder die
  • Stengel von Blattpetersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Rosinen
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 500 ml Rindsuppe
  • 100 ml süsses Schlagobers
  • 1 Teelöffel Zucker (eventuell mehr)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Petersilie, Estragon
  • Maizena (Maisstärke) zum Binden

Faschierte Zwiebel und Knoblauch mit dem kleingewürfelten Gemüse in Butter andünsten und mit der klare Suppe löschen. Den Speck in Portionsstücke schneiden und dazugeben. Ca. 1 Stunden machen, bis der Speck weich ist. Die Suppe nach Geschmack mit der Maizena (Maisstärke) binden.

Die Rosinen dazugeben und 3 min auf kleiner Flamme sieden, dann die Stachelbeeren dazugeben und 10 min ziehen (nicht Kochen !). Inzwischen mit den Gewürzen herzhaft abschmecken, das Schlagobers -und am Schluss- die gehackten Küchenkräuter dazugeben.

Anm.: Je nach Säuregehalt der Stachelbeeren muss mit mehr oder weniger Zucker abgeschmeckt werden. Die Suppe soll einen süß-sauren Charakter aufbewahren! Anstatt des Bauchspeck kann auch anderes Geselchtes verwendet werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Stachelbeersuppe, siebenbuergisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche