Stachelbeerkuchen mit Speckfett-Glasur

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • Germteig (Grundrezept 1)
  • Halbe Masse für ein Backblech

Quarkcreme::

  • 100 g Topfen
  • Pudding (aus
  • 500 ml Milch
  • 2 Zucker
  • 0.5 Puddingpulver (Vanille)
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Puddingpulver
  • 50 g Butter

Belag:

  • 750 g Stachelbeeren, gut abgetropfte
  • Aus der Konserve

Buttercreme:

  • 375 ml Milch
  • 3 Zucker
  • 1 Puddingpulver Vanille- oder Mandelgeschmack
  • 125 g Butter

"Speckfett"-Glasur:

  • 5 Staubzucker
  • 1 Ei
  • 2 Zitronen (Saft)
  • 100 g Kokosfett
  • 100 g Mandelkerne (gehackt)

Auf dem ausgerollten Germteig die Topfencreme dünn verstreichen. Dafür den Topfen mit einem nach Grundrezept gekochten, abgekühlten Vanillepudding durchrühren. Vanillezucker, 1 Tl Puddingpulver und die zerlassene Butter dazugeben und gut durchrühren. Auf diese Topfencreme die Früchte legen. Backen und gut abkühlen.

Für die Buttercreme einen Vanille- bzw. Mandelpudding bereiten, abkühlen. Die Butter cremig aufschlagen, löffelweise den Pudding hinzufügen und rühren. Die Krem dünn auf die Früchte aufstreichen. Fest werden.

Den Staubzucker mit dem Ei herzhaft durchrühren, Saft einer Zitrone dazugeben und das zerlassene, leicht erkaltete Kokosfett allmählich unterziehen. Die Mandelkerne in der trockenen Bratpfanne rösten, auskühlen und unterziehen. Mit dieser 1/2Speckfett1/2-Glasur den Stachelbeerkuchen vorsichtig überziehen. Kalt stellen.

Backzeit: 25 min

Temperatur: 180 °C -200 °C

Die süsse, knackige 1/2Speckfett1/2-Menge auf den säuerlichen Beeren gibt dem Kuchen den besonderen Wohlgeschmack.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Stachelbeerkuchen mit Speckfett-Glasur

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche