Stachelbeerkompott mit Kirschen und Griessklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Weisswein
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker (Menge anpassen)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 500 g Stachelbeeren
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 375 g Süsskirschen (entsteint)

Griessklösschen:

  • 250 ml Milch
  • Salz
  • 50 g Zucker (Menge anpassen)
  • 75 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Griess

Zum Servieren:

  • Butter
  • Zimt
  • Zitronenschale (unbehandelt)

Für das Kompott Weisswein mit aufgeschlitzter Vanilleschote, Zucker und der in Form einer Spirale geschnittenen Zitronenschale zum Kochen bringen. Stachelbeeren in die Fluesssigkeit Form und zwei bis drei Min. bei mittlerer Hitze gardünsten. Maizena (Maisstärke) mit ein kleines bisschen kaltem Wasser anrühren und zugiessen. Vorsichtig aufwallen lassen (damit die Stachelbeeren nicht platzen), bis die Flüssigkeit klar wird. Von der Herdplatte nehmen, Kirschen dazugeben, Zitronenschale entfernen und abgekühlt stellen.

Für die Griessklösschen Milch mit Salz, Zucker und Butter aufwallen lassen. Griess einrieseln, unter Rühren aufwallen lassen und zu einem Kloss abbrennen. Von der Herdplatte nehmen und die Eier unterziehen. Mit zwei Esslöffeln Knödel abstechen und in leicht gesalzenem, kochend heissem Wasser fünd bis sieben min garziehen.

Knödel mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit flüssiger brauner Butter, Zimt und Kompott zu Tisch bringen. Die Zitronenschale in zarte Streifen schneiden und zum Garnieren verwenden.

Schmeckt warm oder abgekühlt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stachelbeerkompott mit Kirschen und Griessklösschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche