St. Petersfisch mit grünem Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g St. Petersfisch-Filet
  • 2 EL Sesamsaat
  • Salz
  • Zitronen (Saft)
  • Öl (zum Braten)

Püreee:

  • 350 g Mehlig kochende Erdäpfeln (gekocht und abgeschält)
  • 200 g Erbsen
  • 100 ml Obers
  • 100 g Cremespinat
  • 2 Bund Basilikum
  • 2 EL QimiQ
  • 1 EL Butter
  • Milch (warm)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zum Garnieren:

  • 8 Scheiben Hamburgerspeck
  • 2 Grob gehackter Knoblauch

Fisch mit Salz und Saft einer Zitrone würzen. Die noch warmen Erdäpfeln durch eine Presse drücken und über einem Wasserbad warm stellen. In einem Kochtopf Obers, Erbsen und Spinat ein paar Min. durchkochen, dann verquirlen. Erbsenpüree unter die Erdäpfeln rühren, warme Butter dazugeben. Abgezupften Basilikum hacken, zusammen mit QimiQ und warmer Milch unter das Püree vermengen. Die Flüssigkeitsmenge hängt von der gewünschten Konsistenz ab. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

In einer beschichteten Bratpfanne ein wenig Öl erhitzen, Petersfischfilets auf beiden Seiten rösten. Kurz vor Ende der Bratzeit den Sesamsaat darüber streuen. In einer anderen Bratpfanne zur selben Zeit die Speckscheiben kross rösten. Als letzten Schritt kurz den gehackten Knoblauch mitbraten. Auf Küchenrolle abrinnen.

Püree auf Tellern anrichten, Fischfilets darauf platzieren, mit den gebratenen Speckscheiben belegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

St. Petersfisch mit grünem Püree

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 24.03.2015 um 07:46 Uhr

    wird probiert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte