Spritzkuchen - Strauben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 75

  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Salz
  • 150 g Mehl
  • 5 Eier

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Ausbacken Staubzucker; für für für den Guss Saft einer Zitrone; für für für den Guss

1. 3/4 Liter Wasser mit Butter beziehungsweise Vanillezucker, Leichtbutter, Salz zum Kochen bringen, mit Mehl und Eiern einen Brandteig bereiten. Dazu Mehl auf einmal in den Kochtopf schütten, sonst klumpt es. Ständig rühren, bis sich ein Kloss bildet, der sich von dem Boden löst. Am Topfboden bildet sich eine weissliche Schicht. Kloss in eine geeignete Schüssel Form, mit den Knethaken des Rührgerätes erst ein Ei unterziehen, ein klein bisschen auskühlen, dann einzeln die restlichen Eier hinzufügen. Wichtig: Das nächste Ei erst dazugeben, wenn das vorherige Ei von dem Teig ganz aufgenommen wurde. Nur so viele Eier hinzufügen, bis der Teig ganz glatt ist, glänzt und im Spitzen von dem Löffel herunterhängt. 2. Pergamentpapier in Quadrate schneiden, einfetten. Ausbackfett in einem großen Kochtopf erhitzen.

3. Teig in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle geben und auf die Papierstücke Kreise von zirka 8 cm ø spritzen.

4. Wenn das Fett 180 °C erreicht hat, die Kringel mittelsder Papierstücke in das Fett Form. Nicht mehr als 3 zur selben Zeit.

5. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Aus Staubzucker und Saft einer Zitrone einen dünnen Guss rühren und die leicht abgekühlten Kringel damit bestreichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spritzkuchen - Strauben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche