Spritzkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 250 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 3 Eier
  • 200 g Staubzucker
  • 2 EL Rum
  • 1000 g Kokosfett oder
  • 1000 ml Öl

Das Wasser mit der Butter sowie dem Salz in einem Kochtopf aufwallen lassen. Das Mehl auf einmal hineingeben und so lange unterziehen, bis sich der Teig zu einem Kloss geformt hat und sich von dem Topfboden löst. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen, den Teig ein kleines bisschen auskühlen und die Eier der Reihe nach einrühren. Der Teig soll glänzen und in langen Spitzen von dem Rührlöffel hineinhängen. Den Teig 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen. Das Fett auf 175 erhitzen. Vier 8 cm breite Streifchen Butterbrotpapier durch das heisse Fett ziehen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Stentülle geben und je einen Kranz von 6 cm ø und 1 1/2 cm Höhe auf das Papier spritzen. Die Kränze mit der Oberseite nach unten in das Fett Form, das Papier herausziehen, wenn die Teigkraenze abgerutscht sind.

Die Spritzkuchen portionsweise von jeder Seite zirka 4 Min. goldbraun backen, dann mit dem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf saugfähiges Papier abrinnen. Den Staubzucker mit 2 El.

heissem Wasser und dem Rum durchrühren, die Spritzkuchen von einer Seite in den Guss tauchen und auf einem Kuchengitter auskühlen und abtrocknen.

Viel Spaß beim Backen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spritzkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche