Spritzgebäck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 130 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
  • 2 Dotter
  • Zitronenschale (frisch gerieben oder Zitronenschalenpulver)
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Backpulver
  • 260 g Mehl (glatt)
  • 1 cl Rum (60%)

Zum Füllen:

Für die Schokoladeglasur:

  • 100 g Kuvertüre (hell oder dunkel)
  • 7 g Kokosfett oder Butter
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Butter mit Zucker, Salz und Dotter nach und nach schaumig rühren. Zitronenschale, Vanillezucker, Backpulver und Rum dazugeben. Zuletzt gesiebtes Mehl untermengen. Masse abgedeckt im Kühlschrank rasten lassen, bis sie fest ist. Bei der Küchenmaschine den Fleischwolf aufsetzen und mit dem Vorsatz der Keksspritze Teig in unterschiedlichen Formen durchlassen. Auf ein vorbereitetes Backblech setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 165 bei 175 °C 12 bis 14 Minuten unter Aufsicht hellbraun backen. Die Hälfte der ausgekühlten Kekse auf einer Seite mit Marmelade bestreichen und die andere Hälfte darauf setzen. In Schokoladeglasur tunken oder damit verzieren.

Schokoladeglasur:
Kuvertüre bei ganz milder Hitze über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Sie soll nur leicht warm sein. Kokosfett oder Butter darin auflösen und unterrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare3

Spritzgebäck

  1. Camino
    Camino kommentierte am 15.11.2014 um 13:40 Uhr

    Werde ich probieren!

    Antworten
  2. Martina0805
    Martina0805 kommentierte am 08.12.2012 um 16:57 Uhr

    Läuft komplett auseinander. Entweder hab ich was falsch gemacht, oder das Rezept funktioniert einfach nicht. Schade, hatte mich schon so drauf gefreut.

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 11.12.2012 um 10:13 Uhr

      Liebe Martina!
      Vielleicht ist in diesem Rezept die Menge des Rums wirklich ein wenig zu viel, wenn dann noch die Butter sehr weich ist und die Masse zu kurz im Kühlschrank war, ist es schon möglich, dass alles etwas zerläuft.
      Versuchen Sie es das nächste Mal einfach mit etwas weniger Rum und verwenden Sie Thea oder wirklich sehr kalte Butter. Wenn Sie die Masse vor dem Aufspritzen noch gut kühlen, wird es bestimmt gelingen. Beste Grüße aus der Redaktion!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche