Spinatwähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Füllung:

  • 1 EL Mehl
  • 600 g Spinat tiefgekühlt pürriert
  • 150 g Speck geräuchert/ durchwachsen
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 EL Öl

Guss:

  • 150 ml Schlagrahm
  • Muskat
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Teig:

  • 250 g Kuchenteig bzw. geriebener Teig

Den Teig auswallen und auf Blech/ Wähenblech legen Rand gut glatt drücken.

Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch in ein klein bisschen Öl andünsten. Den Speck kleinwürfelig schneiden und beifügen. Später den angetauten Spinat ebenfalls hinzfügen und derweil weichdünsten bis das Wasser beinahe verdunstet ist.

Jetzt das Mehl hinzfügen und ausküheln. Für den Guss alle Ingredienzien vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen. Jetzt die ausgekühlte Füllung zum Guss vermengen und auf dem Kuchenteig gleichmäßig verteilen. Auf der 2 untersten Schiene des auf 220 °C vorgeheitstem Backrohr ca eine halbe Stunde Backen

Tipp:Frischen Spinat verwenden etwa 1 kg vorher gut abspülen und tropfnass in einer Bratpfanne 2-3 Min zusammen fallen. Als nächstes hacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Spinatwähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche