Spinatsuppe mit Bärlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Erdäpfeln in Scheibchen schneiden. Der Paradeiser enthäuten, entkernen und in feine Würfelchen schneiden. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Mit Gemüsesuppe aufgiessen, Erdäpfeln hinzufügen und in 15-20 Min. weich machen. Schlagobers unterziehen und die Suppe mit dem Mixstab kremig verquirlen. Spinat und Bärlauchblätter in schmale Streifen schneiden. Spinatstreifen kurz in der Suppe mitköcheln. Bärlauchblätter nur einmal zum Kochen bringen. Mit Tomatenwürfelchen bestreut zu Tisch bringen.

Bärlauch (Allium ursinum) wächst zerstreut in nassen, schattigen Wäldern, Gebüschen und unter Sträuchern im Park bzw. Garten. Man erntet Blätter von noch nicht blühenden Pflanzen im Mai und Juni. Alle Teile der Pflanze riechen stark lauchartig, der Bärlauch wird darum auch als Waldknoblauch bezeichnet. Man verwendet ihn fein gehackt als würziges Grün, dort, wo auch Schnittlauch passt.

Tipp

Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare7

Spinatsuppe mit Bärlauch

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 12.09.2015 um 11:51 Uhr

    LECKER

    Antworten
  2. alex64
    alex64 kommentierte am 02.09.2015 um 17:55 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 01.09.2015 um 11:06 Uhr

    schmeckt super!

    Antworten
  4. minikatze
    minikatze kommentierte am 30.07.2015 um 10:28 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  5. BiPe
    BiPe kommentierte am 26.07.2015 um 14:43 Uhr

    Sehr gutes Rezept.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche