Spinatspätzle mit Schinken-Käsesoße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Spinatspätzle:

  • 350 g Spinat (frisch)
  • 300 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Wasser (je nach Teigkonsistenz)
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Salz (gestrichenen)

Für die Soße:

  • 100 g Schinken
  • 100 ml Weißwein (geht aber auch ohne Wein)
  • 150 ml Schlagobers
  • 150 ml Cremefine
  • 100 ml Wasser
  • 3 Stk Rahm-Eckerlkäse
  • etwas Suppenwürfel (nach Geschmack)
  • etwas Parmesan (geriebenen)
  • Knoblauch (nach Geschmack)
  • Salz (nach Geschmack)
  • Öl

Für die Spinatspätzle einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den frischen Spinat hineingeben bis er zusammenfällt. Dann abseihen, ausdrücken und passieren oder pürieren.

Das Mehl, die Eier, Milch, Wasser, Salz, Öl und Muskatnuss zu einem mittelfesten Spätzleteig verarbeiten und ein paar Minuten stehen lassen. In einem Topf mit kochendem Salzwasser die Spätzle kochen, bis sie oben schwimmen.

Für die Soße den Schinken würfeln und in Öl anbraten. Wer mag mit Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen. Schlagobers, Cremefine, Wasser und Eckerlkäse dazugeben.

Mit etwas Suppenwürfel, Knoblauch und Salz abschmecken. Kurz köcheln lassen. Die Spätzle mit der Soße anrichten und etwas geriebenen Parmesan darüberstreuen.

Tipp

Die Spinatspätzle kann man auch sehr gut einfrieren. So hat man immer welche bei Bedarf parat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Spinatspätzle mit Schinken-Käsesoße

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 07.09.2016 um 11:42 Uhr

    hab noch Estragon in die Sauce gegeben

    Antworten
  2. Erdbeerli_
    Erdbeerli_ kommentierte am 19.05.2016 um 11:56 Uhr

    Schmeckt super lecker und ist einfach zuzubereiten :)

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 14.12.2015 um 07:23 Uhr

    Gute Idee für fleischlose Tage.

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 01.12.2015 um 17:58 Uhr

    Klingt sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche