Spinatsosse mit Seeteufel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Seeteufelfilet
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 500 g Frischer Spinat (oder
  • 300 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 2 Schalotten (ca. 50g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Pk. Schlagobers (200g)
  • Salz
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 250 g Mascarpone
  • 5 EL Sherry (trocken)
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone, unbehandelt, abgeriebene Schale von
  • 50 g Parmesankäse (frischgerieben)

Ausserdem:

  • 400 g Nudeln (z. B. Orechiette oder Spaghetti).

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

1. Fischfilet abspülen, abtrocknen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln.

2. Frischen Spinat reinigen, abspülen, abrinnen.

Tiefgefrorenen Spinat entfrosten, dabei abrinnen. Eventuell grob zerkleinern.

3. Schalotten abziehen, fein würfeln. In 1 El heissem Öl glasig weichdünsten. Spinat dazugeben, kurz mitdünsten. Schlagobers zugiessen, würzen, zirka 3 Min. leicht wallen.

4. In der Zwischenzeit Nudeln machen. Mascarpone und Sherry zum Spinat Form. Soße mit Muskatnuss, Pfeffer, Salz und Zitronenschale nachwürzen.

5. Fisch abtrocknen, in Scheibchen schneiden. Im übrigen heissen Öl etwa 1 Minute rösten. Würzen. Parmesan unter die Soße rühren. Gebratene Seeteufelscheiben unterziehen, nachwürzen. Mit den Nudeln anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatsosse mit Seeteufel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche