Spinatsalat mit Sesamsaat-Riesencrevetten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Zarter junger Spinat
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 1 Kleiner Jungzwiebel
  • 1 EL Limonensaft
  • 2 EL Hühnerbouillon
  • 0.5 Teelöffel Curry (mild)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl ((1))
  • 6 Riesencrevetten
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl ((2))
  • 1 EL Sesamsamen

Den Spinat genau spülen und unschöne Blätter verlesen. Gut abrinnen. Die Radieschen spülen, rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und in Stifte schneiden.

Die Jungzwiebel rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und mitsamt schönem Grün in schmale Ringe schneiden. Mit dem Limonensaft, der Suppe, dem Curry, dem Zucker, ein wenig Salz und dem Olivenöl (1) zu einer Sauce rühren.

Die Riesencrevetten wenn nötig aus der Schale brechen und herauslösen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne im heissen Olivenöl (2) nicht zu heiß derweil zwei bis drei Min. rösten. Die Sesamsamen darüberstreuen und noch knapp eine Minute mitbraten.

Spinat und Radieschen mit der Sauce vermengen und auf Teller Form, die warmen Riesencrevetten darauf anrichten. Sofort zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatsalat mit Sesamsaat-Riesencrevetten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche