Spinatroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kleine Spinatblätter
  • 2 EL Wasser
  • 4 Eier (getrennt)
  • 0.5 Teelöffel Muskat (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 ml Sugocasa (Paradeisersauce) zum Servieren

Füllung:

  • 175 g Brokkolirosen (klein)
  • 25 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 175 g Mozzarella (gerieben)

1. Spinat abspülen und feucht in einen großen Kochtopf Form. Wasser hinzfügen. Fest mit einem Deckel bedecken und bei hoher Temperatur 4-5 min machen, bis er zusammenfällt und weich ist. Gut abschütten und über gebliebenes Wasser ausdrücken. Klein hacken und abtrocknen.

2. Spinat gut mit Eidotter, Gewürzen und Muskatnuss (frisch gerieben) mischen. Eiklar cremig, aber nicht zu steif aufschlagen und unter die Spinatmischung ziehen.

3. Eine 32 x 23 cm Biskuitrollenform einfetten und ausbreiten.

Mischung in die Form Form und glatt aufstreichen. Im aufgeheizten Herd bei 220 °C /Gas Stufe 7 12-15 min backen, bis die Rolle fest und golden ist.

4. In der Zwischenzeit Brokkolirosen in leicht gesalzenem Wasser 4- 5 Min. machen, bis sie gerade weich sind. Abgiessen und warm stellen.

5. Parmesan auf ein Stück Pergamtenpapier streuen. Den Boden darauf stürzen und das Pergamtenpapier abziehen. Mozzarella darauf streuen und Brokkoli darüber Form.

6. Ein Ende des Papiers festhalten und den Spinatboden wie eine Biskuitrolle zusammenrollen. Sugocasa erhitzen und auf vorgewärmte Servierteller Form. Roulade in Scheibchen schneiden und auf die Sugocasa Form.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche