Spinatrisotto mit roh marinierter Lachsforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Sponsored by Das Kochwerk

Für das marinierte Lachsforellenfilet den Fisch enthäuten und in ganz dünne Scheiben schneiden. Zitrone waschen, Zesten reißen und Saft auspressen. Mit dem Honig, etwas Pfeffer und etwas Chilisalz verrühren. Fischfilets mit der Mischung beträufeln und 30 Minuten marinieren lassen.

Für das Spinatrisotto Gemüsefond zum Kochen bringen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem schweren Topf Olivenöl und Butter erhitzen und darin Schalotten- und Knoblauchwürfel andünsten, sie sollen aber keine Farbe nehmen.Den Reis dazugeben, unter Umrühren eine Minute anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verkocht ist, einen Schöpflöffel Gemüsefond  dazugeben. Unter ständigem Rühren die Flüssigkeit vom Reis aufsaugen lassen und den Vorgang wiederholen, bis der Fond aufgebraucht ist und der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Er sollte cremig und noch etwas bissfest sein.Geriebenen Parmesan und Créme Frâiche oder Mascarpone unterrühren, wenn nötig nachwürzen. Geputzten und klein geschnittenen Blattspinat mit etwas Olivenöl dazugeben und unterheben.

Spinatrisotto mit roh marinierter Lachsforelle anrichten, mit etwas Chilisalz bestreut servieren.


Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare4

Spinatrisotto mit roh marinierter Lachsforelle

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 20.09.2015 um 22:15 Uhr

    herrlich

    Antworten
  2. nunis
    nunis kommentierte am 13.09.2015 um 13:16 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 04.09.2015 um 08:08 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. danan
    danan kommentierte am 17.07.2015 um 11:34 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche